1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Größter Auslandseinsatz der Saarlandbrigade startet im Januar

Größter Auslandseinsatz der Saarlandbrigade startet im Januar

Saarlouis. Die Saarlandbrigade der Bundeswehr hat die Planung für ihren bisher größten Auslandseinsatz abgeschlossen. Ab Januar sollen rund 600 Fallschirmjäger ein halbes Jahr lang im umkämpften Norden Afghanistans Sicherheitskräfte ausbilden und Aufständische bekämpfen. Wie die Brigade gestern mitteilte, werden 430 Soldaten aus Zweibrücken in der Unruheprovinz Kundus stationiert

Saarlouis. Die Saarlandbrigade der Bundeswehr hat die Planung für ihren bisher größten Auslandseinsatz abgeschlossen. Ab Januar sollen rund 600 Fallschirmjäger ein halbes Jahr lang im umkämpften Norden Afghanistans Sicherheitskräfte ausbilden und Aufständische bekämpfen. Wie die Brigade gestern mitteilte, werden 430 Soldaten aus Zweibrücken in der Unruheprovinz Kundus stationiert. Weitere 70 Kampftruppen aus Lebach werden nach Mazar-i-Sharif verlegt. Auch Soldaten aus Merzig und Saarlouis kommen am Hindukusch zum Einsatz. kir