1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Ärger in Hamburg: Gipfel droht ein Desaster zu werden

Ärger in Hamburg : Gipfel droht ein Desaster zu werden

Der G20-Gipfel Ende der Woche könnte zum Horror-Gipfel werden. Denn die Drohungen des Innenministers und von Hamburgs Bürgermeister, gegen Ausschreitungen mit „Null Toleranz“ vorgehen zu wollen, werden vermutlich ins Leere laufen. Die linksautonome Szene beeindruckt das nicht. Krawall ist Teil ihres Protestes.

Der G20-Gipfel Ende der Woche könnte zum Horror-Gipfel werden. Denn die Drohungen des Innenministers und von Hamburgs Bürgermeister, gegen Ausschreitungen mit „Null Toleranz“ vorgehen zu wollen, werden vermutlich ins Leere laufen. Die linksautonome Szene beeindruckt das nicht. Krawall ist Teil ihres Protestes.

Außerdem: Jene, die aus guten Gründen gegen das Treffen der Mächtigen und gegen ihre Politik friedlich demonstrieren, müssen fürchten, dass sie nicht wahrgenommen werden. Wenn das alles so eintreffen sollte, wird Hamburg für ein großes Gipfel-Desaster stehen. Politisch allemal, denn schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Ergebnisse den Aufwand nicht rechtfertigen. Doch vielleicht kommt es anders – friedlich und erfolgreich für alle. Schön wär‘s.

Von Hagen Strauß