Gewerkschaft beklagt schlechte Ausbildung in Saar-Gastronomie

Gewerkschaft beklagt schlechte Ausbildung in Saar-Gastronomie

Saarbrücken. Die Gewerkschaft NGG fordert bessere Arbeitsbedingungen für Auszubildende in der saarländischen Hotellerie und Gastronomie. Ihren Angaben zufolge brechen 40 Prozent der Jugendlichen die Lehre ab. Es häuften sich Beschwerden über Missbrauch von Arbeitszeitregelungen. 2012 habe die Zahl der Rechtsberatungen massiv zugenommen

Saarbrücken. Die Gewerkschaft NGG fordert bessere Arbeitsbedingungen für Auszubildende in der saarländischen Hotellerie und Gastronomie. Ihren Angaben zufolge brechen 40 Prozent der Jugendlichen die Lehre ab. Es häuften sich Beschwerden über Missbrauch von Arbeitszeitregelungen. 2012 habe die Zahl der Rechtsberatungen massiv zugenommen. ts

Mehr von Saarbrücker Zeitung