1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Geständnis im Saarbrücker Prozess um Terror-Videos

Geständnis im Saarbrücker Prozess um Terror-Videos

Saarbrücken. Der 18-jährige Kevin S. aus Neunkirchen hat am Freitag gestanden, dass er im Oktober 2010 Deutschland in drei Videobotschaften im Internet mit Bombenanschlägen gedroht habe. Zum Auftakt des Strafprozesses gegen den zum Islam konvertierten Mann sagte der Angeklagte, er habe damit den Neunkircher Daniel Schneider freipressen wollen

Saarbrücken. Der 18-jährige Kevin S. aus Neunkirchen hat am Freitag gestanden, dass er im Oktober 2010 Deutschland in drei Videobotschaften im Internet mit Bombenanschlägen gedroht habe. Zum Auftakt des Strafprozesses gegen den zum Islam konvertierten Mann sagte der Angeklagte, er habe damit den Neunkircher Daniel Schneider freipressen wollen. Der islamistische Terrorist Schneider war als Mitglied der so genannten Sauerlandgruppe 2010 wegen geplanten Massenmords zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden, die er in Saarbrücken verbüßt.Kevin S. erklärte vor dem Saarbrücker Jugendschöffengericht, für den Fall, dass Deutschland auf seine Drohungen nicht reagiert, habe er an Bombenanschläge auf Gebäude und an die Geiselnahme junger Frauen in Diskotheken gedacht. Das habe er einem Bekannten erzählt, der V-Mann der Polizei war. wi