Homburg: Geld für Hinweise nach Tod im Lkw

Homburg : Geld für Hinweise nach Tod im Lkw

Im Falle eines auf einer Raststätte an der A 6 bei Homburg getöteten Lkw-Fahrers hofft die Staatsanwaltschaft Saarbrücken auf Zeugen und hat eine hohe Belohnung ausgesetzt. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, werden bis zu 2000 Euro gezahlt, teilte die Polizei am Freitag mit. Bei dem Opfer handelt es sich um einen 41-Jährigen aus der Ukraine.

Mehr von Saarbrücker Zeitung