Frankreichs Präsident tauscht nach Wahlschlappe Regierung aus

Paris/Saarbrücken · Nach der krachenden Niederlage der Sozialisten bei den Kommunalwahlen baut Frankreichs Präsident François Hollande die Regierung um. Gestern Abend trat Premierminister Jean-Marc Ayrault mit seinem Kabinett zurück.

Hollande berief daraufhin den bisherigen Innenminister Manuel Valls zu Ayraults Nachfolger. Im Saarland zeigten sich Politiker erleichtert über das Scheitern des rechtsextremen Front National bei der Wahl in Forbach . > e; A 4: Analyse

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort