1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Forscher entdecken Alarmanlage im Gehirn

Forscher entdecken Alarmanlage im Gehirn

München. Greift ein Pianist daneben, hat sein Gehirn den Fehler bereits registriert, bevor der falsche Ton überhaupt erklingt. Das haben Forscher des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig und des Instituts für Psychologie der Universität Sussex in Großbritannien herausgefunden, wie die Max-Planck-Gesellschaft mitteilte

München. Greift ein Pianist daneben, hat sein Gehirn den Fehler bereits registriert, bevor der falsche Ton überhaupt erklingt. Das haben Forscher des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig und des Instituts für Psychologie der Universität Sussex in Großbritannien herausgefunden, wie die Max-Planck-Gesellschaft mitteilte. Die Wissenschaftler vermuten eine Art Alarmanlage im Gehirn. Offenbar macht das Hirn schon früh Vorhersagen darüber, welches Ergebnis eine Handlung bewirken wird. Steht die Vorhersage dabei im Widerspruch zum Handlungsziel, kann das Gehirn den Fehler entdecken, bevor er geschehen ist. Grundlage dieser Fehlererkennung sind wahrscheinlich neuronale Mechanismen. afp