1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Ferrero zahlt in den USA jedem Nutella-Esser 20 Euro

Ferrero zahlt in den USA jedem Nutella-Esser 20 Euro

Washington. Süßer Nachschlag: Jeder, der in den vergangenen drei bis vier Jahren in den USA den Brotaufstrich Nutella gekauft hat, kann jetzt vom Hersteller Ferrero eine Zahlung von bis zu 20 Euro einfordern - das ist der Preis von etwa fünf Gläsern. Das ergibt sich aus einem Gerichts-Vergleich mit einer Mutter, die gegen den Ernährungs-Multi geklagt hatte

Washington. Süßer Nachschlag: Jeder, der in den vergangenen drei bis vier Jahren in den USA den Brotaufstrich Nutella gekauft hat, kann jetzt vom Hersteller Ferrero eine Zahlung von bis zu 20 Euro einfordern - das ist der Preis von etwa fünf Gläsern. Das ergibt sich aus einem Gerichts-Vergleich mit einer Mutter, die gegen den Ernährungs-Multi geklagt hatte. Die Frau hatte Ferrero vorgeworfen, die Schokocreme als "gesundes und nahrhaftes Frühstück" anzupreisen, obwohl es ähnlich viel Fett und Zucker enthalte wie ein Schokoriegel. Das Unternehmen einigte sich jetzt nach einem monatelangen Gerichtsverfahren auf den Vergleich, der Zahlungen an Nutella-Käufer in den USA von insgesamt gut drei Millionen Dollar (2,26 Millionen Euro) vorsieht. Ferrero hat laut den Gerichtsdokumenten zwar keine Fehler eingeräumt, aber angekündigt, "gewisse Aussagen" über Nutella "zu modifizieren". dpaFoto: dpa