1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Fast jeder dritte Deutsche will niemals heiraten

Fast jeder dritte Deutsche will niemals heiraten

Berlin. Die meisten unverheirateten Deutschen halten offenbar nur wenig von einer Hochzeit. Das geht aus einer Umfrage des Familienministeriums und des Instituts für Demoskopie Allensbach hervor. Demnach gab fast jeder dritte Befragte aus dieser Gruppe an, überhaupt keine Ehe eingehen zu wollen

Berlin. Die meisten unverheirateten Deutschen halten offenbar nur wenig von einer Hochzeit. Das geht aus einer Umfrage des Familienministeriums und des Instituts für Demoskopie Allensbach hervor. Demnach gab fast jeder dritte Befragte aus dieser Gruppe an, überhaupt keine Ehe eingehen zu wollen. Rund 23 Prozent zeigten sich in der Frage unentschieden; 43 Prozent erklärten, den Schritt erst zu einem späteren Zeitpunkt vollziehen zu wollen. Begründet wurde die Unlust an der Trauung folgendermaßen: 69 Prozent der Heiratsunwilligen sagten, sie halten eine Hochzeit für nicht notwendig. 55 Prozent gaben an, sie wollten unabhängig bleiben. Für 28 Prozent ist eine Trennung ohne Trauschein einfacher. 23 Prozent fühlen sich zu jung zum Heiraten.Von den Verheirateten erklärten 67 Prozent der Befragten, aus Liebe geheiratet zu haben. Zweitwichtigster Grund für eine Hochzeit war demnach der Kinderwunsch (53 Prozent). 46 Prozent der deutschen Paare sagten, sie seien vor allem zum Standesamt gegangen, um sich finanziell abzusichern. kna/afp