1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Familiendrama in Marpingen: Drei Tote wegen Streit um Haus

Familiendrama in Marpingen: Drei Tote wegen Streit um Haus

Marpingen. Am Dienstagabend hat im Marpinger Ortsteil Berschweiler kurz vor 20 Uhr ein 77 Jahre alter Großvater erst seinen 46-jährigen Sohn, dann seine 43-jährige Schwiegertochter und schließlich sich selbst erschossen. Die drei Enkel im Alter von sechs, 17 und 21 Jahren, und die 73-jährige Großmutter, die sich ebenfalls in dem Haus aufhielten, verschonte er

Marpingen. Am Dienstagabend hat im Marpinger Ortsteil Berschweiler kurz vor 20 Uhr ein 77 Jahre alter Großvater erst seinen 46-jährigen Sohn, dann seine 43-jährige Schwiegertochter und schließlich sich selbst erschossen. Die drei Enkel im Alter von sechs, 17 und 21 Jahren, und die 73-jährige Großmutter, die sich ebenfalls in dem Haus aufhielten, verschonte er. Die Polizei vermutet, dass die Bluttat durch einen Brief von einem Rechtsanwalt ausgelöst wurde. Mit diesem wollte der 46-Jährige gegenüber seinem Vater dem lange gehegten Wunsch Nachdruck verleihen, die Wohnung im Obergeschoss des gemeinsamen Hauses, in der er mit seiner Familie lebte, zu verkaufen. Das hatte in der Vergangenheit immer wieder zu Streitigkeiten geführt, die jetzt wohl in dem Familiendrama mündeten. ru