Ex-Präsidentin des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch, wird nach AfD-Eklat bedroht.

Nachspiel : Jüdin Knobloch nach AfD-Eklat bedroht

Die frühere Präsidentin des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch, wird nach dem AfD-Eklat im bayerischen Landtag nach eigenen Angaben bedroht. „Seitdem erreichen mich beinahe im Minutentakt wüste Beschimpfungen, Drohungen und Beleidigungen per E-Mail und Telefon“, sagte Knobloch der „Augsburger Allgemeinen“.

Die Vorsitzende der Israelitschen Kultusgemeinde München und Oberbayern hatte die AfD am Vortag bei einer Gedenkveranstaltung für die Opfer der Nationalsozialisten kritisiert. AfD-Abgeordnete verließen daraufhin den Saal.