Europäer verspeisen in zehn Jahren eine Milliarde Frösche

Europäer verspeisen in zehn Jahren eine Milliarde Frösche

München. Rund eine Milliarde Frösche haben die Europäer in den vergangenen zehn Jahren verspeist - und so nach Ansicht der Umweltorganisation Pro Wildlife erheblich zum weltweiten Amphibiensterben beigetragen

München. Rund eine Milliarde Frösche haben die Europäer in den vergangenen zehn Jahren verspeist - und so nach Ansicht der Umweltorganisation Pro Wildlife erheblich zum weltweiten Amphibiensterben beigetragen. In den Jahren 2000 bis 2009 habe die Europäische Union mehr als 46 000 Tonnen Froschprodukte importiert, überwiegend Schenkel für den Verzehr, wie der "Focus" berichtet."Die Ware stammt überwiegend aus Indonesien und besteht zum größten Teil aus Wildfängen", sagte Pro-Wildlife-Biologin Sandra Altherr dem Magazin. Der Verzehr von Froschschenkeln sei neben der Lebensraumzerstörung einer der wesentlichen Gründe für den weltweiten Rückgang der Amphibien. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung