EU-Kommission hat plötzlich Zweifel an Biosprit

EU-Kommission hat plötzlich Zweifel an Biosprit

Brüssel. Die EU-Kommission will den Einsatz von Biosprit wegen grundsätzlicher Zweifel deutlich begrenzen. Das geht aus einem internen Papier hervor, das gestern bekannt wurde. Biokraftstoffe könnten dem Klima schaden und den Hunger in der Welt verstärken, heißt es darin

Brüssel. Die EU-Kommission will den Einsatz von Biosprit wegen grundsätzlicher Zweifel deutlich begrenzen. Das geht aus einem internen Papier hervor, das gestern bekannt wurde. Biokraftstoffe könnten dem Klima schaden und den Hunger in der Welt verstärken, heißt es darin. Weil Prognosen von einer wachsenden Lebensmittelknappheit ausgehen, will auch die EU nun den Gebrauch von Pflanzen zur Energie-Erzeugung einschränken. Dem Papier zufolge sollen im Jahr 2020 höchstens fünf Prozent aller Treibstoffe im Verkehr aus Biosprit kommen. Dies wäre eine Halbierung des bisher geltenden Ziels. Möglich wäre auch ein komplettes Förderverbot für bestimmte Biokraftstoff-Sorten.

In Deutschland hatte Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) wegen der aktuell hohen Getreidepreise für einen Verkaufsstopp beim Biosprit E10 geworben. Umweltschützer fordern schon lange eine Kehrtwende. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung