1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

EU kämpft mit 200 Milliarden Euro gegen die Krise

EU kämpft mit 200 Milliarden Euro gegen die Krise

Brüssel. Der EU-Gipfel in Brüssel hat gestern die Weichen für mehr Klimaschutz gestellt, umfangreiche Hilfen gegen die drohende Rezession beschlossen sowie den Weg für einen neuen Anlauf zum EU-Reformvertrag in Irland geebnet. Im Kampf gegen die Wirtschaftskrise verständigten sich die Staats-und Regierungschefs auf ein Konjunkturpaket von 200 Milliarden Euro

Brüssel. Der EU-Gipfel in Brüssel hat gestern die Weichen für mehr Klimaschutz gestellt, umfangreiche Hilfen gegen die drohende Rezession beschlossen sowie den Weg für einen neuen Anlauf zum EU-Reformvertrag in Irland geebnet. Im Kampf gegen die Wirtschaftskrise verständigten sich die Staats-und Regierungschefs auf ein Konjunkturpaket von 200 Milliarden Euro. Milliarden fließen auch in den Kampf gegen die Erd-erwärmung: Bis zum Jahr 2020 soll der CO2-Ausstoß um 20 Prozent verringert werden. "Auf das Klimapaket kann Europa richtig stolz sein", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (Foto: dpa). Umweltverbände übten dagegen Kritik. > Seite A2: Berichte, Seite A4: Meinung ddp/dpa