Es gibt weniger freiwillige Rückkehrer unter abgelehnten Asylbewerbern

Abgelehnter Asylantrag : Ausreisepflichtige kehren seltener freiwillig zurück

Ausreisepflichtige Ausländer haben in diesem Jahr deutlich seltener Programme für die freiwillige Rückkehr aus Deutschland in ihre Heimat genutzt als 2017. Das geht aus Zahlen des Bundesinnenministeriums hervor.

Demnach haben sich die Fallzahlen in den ersten zehn Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf rund 14 000 halbiert – mit Abweichungen in einzelnen Bundesländern. Im Saarland blieb die Zahl der freiwilligen Rückkehrer in diesem Jahr bis auf einige Schwankungen konstant. Nach Angaben des Innenministeriums wurde im August mit 22 freiwilligen Ausreisen hierzulande der höchste Wert erreicht. Den niedrigsten – neun freiwillige Ausreisen – erfassten die Behörden im April. Im vergangenen Monat nutzten 18 Ausreisepflichtige Programme zur freiwilligen Rückkehr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung