1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Erster Wolf im Westerwald seit 123 Jahren getötet

Erster Wolf im Westerwald seit 123 Jahren getötet

Gensingen/Montabaur. Der erste gesichtete Wolf im Westerwald seit mehr als 120 Jahren ist mehrere Wochen nach seiner Entdeckung offensichtlich erschossen worden. "Wir gehen zu 99 Prozent davon aus, dass es sich bei dem toten Tier um den Wolf handelt", sagte ein Sprecher des Landesjagdverbands Rheinland-Pfalz gestern

Gensingen/Montabaur. Der erste gesichtete Wolf im Westerwald seit mehr als 120 Jahren ist mehrere Wochen nach seiner Entdeckung offensichtlich erschossen worden. "Wir gehen zu 99 Prozent davon aus, dass es sich bei dem toten Tier um den Wolf handelt", sagte ein Sprecher des Landesjagdverbands Rheinland-Pfalz gestern. Ein Gentest soll klären, ob es sich tatsächlich um den Westerwald-Wolf handelt. Das teilte das Umweltministerium des Landes mit. "Falls sich herausstellt, dass es sich bei dem erschossenen Tier um den mehrfach gesichteten Westerwald-Wolf handelt, wäre das eine traurige Nachricht für unsere Region und ein Rückschlag für den Artenschutz", sagte Umweltministerin Ulrike Höfken. Nach Angaben der Polizei hatten Spaziergänger das Tier am Samstag nahe Hartenfels (Westerwaldkreis) gefunden. Demnach wurde es mit einer großkalibrigen Waffe erschossen. dpaFoto: SZ