Ende März mehr Geld für Hartz-IV-Empfänger

Nürnberg. Hartz-IV-Empfänger können zum Monatsende mit dem um fünf Euro erhöhten Regelsatz rechnen. Das teilte die Bundesagentur für Arbeit gestern mit. Wegen der Verzögerungen im Gesetzgebungsverfahren erhielten die Berechtigten aber zwei getrennte Überweisungen: einmal die Zahlung für April in der alten Höhe von 359 Euro, zum anderen die rückwirkende Erhöhung für Januar bis April

Nürnberg. Hartz-IV-Empfänger können zum Monatsende mit dem um fünf Euro erhöhten Regelsatz rechnen. Das teilte die Bundesagentur für Arbeit gestern mit. Wegen der Verzögerungen im Gesetzgebungsverfahren erhielten die Berechtigten aber zwei getrennte Überweisungen: einmal die Zahlung für April in der alten Höhe von 359 Euro, zum anderen die rückwirkende Erhöhung für Januar bis April. epd

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort