Eklat im Landtag: Opposition verlässt Ausschuss-Sitzung

Eklat im Landtag: Opposition verlässt Ausschuss-Sitzung

Saarbrücken. Im Untersuchungsausschuss des Landtags, der die Bildung der Jamaika-Koalition unter die Lupe nimmt, hat es einen Eklat gegeben. Noch vor der Vernehmung von drei Finanzbeamten, die sich zur Einstellung der Strafverfahren gegen Parteispender Hartmut Ostermann (FDP) äußern sollten, verließen gestern SPD und Linke den Saal

Saarbrücken. Im Untersuchungsausschuss des Landtags, der die Bildung der Jamaika-Koalition unter die Lupe nimmt, hat es einen Eklat gegeben. Noch vor der Vernehmung von drei Finanzbeamten, die sich zur Einstellung der Strafverfahren gegen Parteispender Hartmut Ostermann (FDP) äußern sollten, verließen gestern SPD und Linke den Saal. Sie protestierten dagegen, dass ihnen vor der Sitzung keine Einsicht in die Akten gewährt wurde. Die Zeugen sagten anschließend aus, es habe keine Weisung zur Einstellung der Strafverfahren gegeben. gf