Edathy veröffentlicht SMS-Verkehr

Edathy veröffentlicht SMS-Verkehr

Der frühere SPD-Abgeordnete Sebastian Edathy hat kurz vor seinem Auftritt im Untersuchungsausschuss des Bundestages den SMS-Verkehr mit führenden Sozialdemokraten offengelegt. Mit den Nachrichten von 2013 und Anfang 2014 will er beweisen, dass ihn Parteikollegen vor Kinderpornografie-Ermittlungen warnten.

In SPD-Kreisen wird Edathy unterstellt, er wolle von seiner Tat ablenken.