Durchsuchung im Saar-Gefängnis wegen Neonazi-Netzwerk

Saarbrücken. Wegen möglicher Kontakte zu Bernd T., dem Drahtzieher eines Neonazi-Netzwerks in deutschen Haftanstalten, wurde in der Saarbrücker Justizvollzugsanstalt (JVA) die Zelle eines 63-jährigen Gefangenen durchsucht. Dies bestätigte ein Justizsprecher. Auslöser waren Informationen, dass in Saarbrücken ein Kontaktmann des im hessischen Hünfeld einsitzenden Neonazis sitzen soll

Saarbrücken. Wegen möglicher Kontakte zu Bernd T., dem Drahtzieher eines Neonazi-Netzwerks in deutschen Haftanstalten, wurde in der Saarbrücker Justizvollzugsanstalt (JVA) die Zelle eines 63-jährigen Gefangenen durchsucht. Dies bestätigte ein Justizsprecher. Auslöser waren Informationen, dass in Saarbrücken ein Kontaktmann des im hessischen Hünfeld einsitzenden Neonazis sitzen soll. Bei der Durchsuchung wurden allerdings keine Hinweise zu dem rechten Netzwerk gefunden. Der seit 18 Jahren wegen eines Tötungsdelikts inhaftierte Mann ist der Anstalt wegen seiner rechtsradikalen Gesinnung bekannt. Dies gilt auch für sechs weitere Gefangene. Vier von ihnen hatten versucht, eine Motorrad-Gang mit rechtsextremen Hintergrund zu gründen. Bei einer Routinekontrolle wurden Ende März entsprechende Unterlagen sichergestellt. mju

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Unser Ort hat viele Gesichter: heute Schwalbach Die Saarbrücker Zeitung zeigt, wie viele Gesichter unsere Orts- und Stadtteile haben. Die Menschen sind zu den Fototerminen geströmt und haben ein tolles Bild abgegeben. Von den Schwalbacher Ortsteilen präse
Unser Ort hat viele Gesichter: heute Schwalbach Die Saarbrücker Zeitung zeigt, wie viele Gesichter unsere Orts- und Stadtteile haben. Die Menschen sind zu den Fototerminen geströmt und haben ein tolles Bild abgegeben. Von den Schwalbacher Ortsteilen präse