1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Druck auf Sarrazin steigt nach Äußerung über Juden-Gene

Druck auf Sarrazin steigt nach Äußerung über Juden-Gene

Berlin. Pünktlich zur Vorstellung seines Buches hat Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin (Foto: ddp) mit Äußerungen zum Erbgut von Juden eine neue Welle der Empörung ausgelöst. FDP-Chef Guido Westerwelle und der Zentralrat der Juden warfen ihm vor, Rassismus, Antisemitismus und Hass zu schüren. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) erwartet nun eine Reaktion der Bundesbank

Berlin. Pünktlich zur Vorstellung seines Buches hat Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin (Foto: ddp) mit Äußerungen zum Erbgut von Juden eine neue Welle der Empörung ausgelöst. FDP-Chef Guido Westerwelle und der Zentralrat der Juden warfen ihm vor, Rassismus, Antisemitismus und Hass zu schüren. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) erwartet nun eine Reaktion der Bundesbank. Sarrazin hatte in einem Interview auf die Frage, ob es "auch eine genetische Identität" gebe, geantwortet: "Alle Juden teilen ein bestimmtes Gen, Basken haben bestimmte Gene, die sie von anderen unterscheiden." , Seite A 4: Meinung dpa