Drei Menschen kamen 2010 bei Badeunfällen im Saarland ums Leben

Drei Menschen kamen 2010 bei Badeunfällen im Saarland ums Leben

Hannover/Saarbrücken. Im Saarland sind im vergangenen Jahr drei Menschen ertrunken. Das teilte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) gestern mit. Nur in Bremen waren es genau so wenige Opfer. Bundesweit ließ der kühle, verregnete Sommer die Zahl der tödlichen Badeunfälle um 7,6 Prozent auf 438 sinken

Hannover/Saarbrücken. Im Saarland sind im vergangenen Jahr drei Menschen ertrunken. Das teilte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) gestern mit. Nur in Bremen waren es genau so wenige Opfer. Bundesweit ließ der kühle, verregnete Sommer die Zahl der tödlichen Badeunfälle um 7,6 Prozent auf 438 sinken. Gut drei Viertel dieser Menschen verloren ihr Leben in unbewachten Flüssen oder Seen. DLRG-Präsident Klaus Wilkens rief die Kommunen auf, Gefahrenstellen besser zu analysieren. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung