Migranten-Karawane: Die Ersten erreichen Grenze zu den USA

Migranten-Karawane : Die Ersten erreichen Grenze zu den USA

Nach einer Tausende Kilometer langen Reise durch Mexiko haben Migranten aus Mittelamerika den Grenzzaun zu den USA erreicht. Gestern kamen rund 300 Menschen in der Grenzstadt Tijuana an.

Etwa 20 von ihnen kletterten auf den Zaun zwischen Tijuana und San Diego. Die Aktion versetzte die Beamten des US-Grenzschutzes in Alarmbereitschaft, sie griffen aber nicht ein. Der Großteil der 5000 Menschen großen Gruppe der sogenannten Migranten-Karawane befindet sich noch 2400 Kilometer weiter südlich. US-Präsident Donald Trump will ihre Einreise in die USA verhindern. Foto: Arias/afp

Mehr von Saarbrücker Zeitung