Deutschlands Rentner dürfen künftig mehr dazuverdienen

Berlin. Die Bundesregierung aus Union und FDP will noch in diesem Jahr die Zuverdienstmöglichkeiten von Frührentnern ausweiten. Die relativ starren Grenzen sollten etwas lockerer gestaltet werden, sagte ein Sprecher von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU, Foto: dpad)

Berlin. Die Bundesregierung aus Union und FDP will noch in diesem Jahr die Zuverdienstmöglichkeiten von Frührentnern ausweiten. Die relativ starren Grenzen sollten etwas lockerer gestaltet werden, sagte ein Sprecher von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU, Foto: dpad). Nach Angaben der FDP sollen Rentner künftig sogar bis zur Höhe ihres letzten Bruttogehalts hinzuverdienen können. Bislang können Menschen, die vor dem regulären Eintrittsalter von derzeit 65 Jahren in den Ruhestand gehen, 400 Euro ohne Abzüge bei der Rente hinzuverdienen. Ab der Regel-Altersgrenze kann unbegrenzt hinzuverdient werden. , Meinung afp

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort