Deutsche glauben nicht an WM-Titel für Jogis Team

Deutsche glauben nicht an WM-Titel für Jogis Team

Von Titel-Euphorie keine Spur im Land des dreimaligen Weltmeisters: Anders als Bundestrainer Joachim Löw ist der Großteil der deutschen Bevölkerung gut eine Woche vor dem WM-Auftakt nicht von der eigenen Fußball-Nationalmannschaft überzeugt. Nicht einmal ein Viertel der Deutschen (23 Prozent) glaubt mehr an den Titelgewinn des DFB-Teams.

Im November 2013 waren es noch 55 Prozent. Das ergab eine repräsentative YouGov-Umfrage. Nach einer Analyse des Informatik-Professors Raul Rojas von der Freien Universität liegt die Wahrscheinlichkeit, dass die deutsche Nationalmannschaft den Titel holt bei 17 Prozent. Grundlage dieser Prognose ist ein Simulator, den Rojas und sein Team entwickelt haben. Es handelt sich den Angaben zufolge um den ersten frei zugänglichen Simulator zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014. Sollte Löw tatsächlich ohne Titel nach Hause zurückkehren, hat er dennoch großen Kredit bei den Deutschen. Auch in diesem Fall soll der Schwarzwälder im Amt bleiben. 59 Prozent sind laut YouGov-Umfrage dafür.