1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Der Weihnachtsmann ist beliebter als der Nikolaus

Der Weihnachtsmann ist beliebter als der Nikolaus

Baierbrunn. Der Weihnachtsmann läuft dem Nikolaus den Rang ab: Zwei Drittel der Bundesbürger finden mittlerweile den rot gekleideten Gabenbringer amerikanischen Ursprungs sympathischer als den Heiligen im Bischofsgewand. Das ergab eine Erhebung der GfK-Marktforschung

Baierbrunn. Der Weihnachtsmann läuft dem Nikolaus den Rang ab: Zwei Drittel der Bundesbürger finden mittlerweile den rot gekleideten Gabenbringer amerikanischen Ursprungs sympathischer als den Heiligen im Bischofsgewand. Das ergab eine Erhebung der GfK-Marktforschung. Vor allem in den fünf östlichen Bundesländern steht der Weihnachtsmann mit 81,4 Prozent unangefochten oben auf der Beliebtheitsskala.Die Bürger im Westen bevorzugen dagegen die Tradition, ergab die Umfrage. Fast zwei Drittel finden es gut, dass der Nikolaus den Kindern aus dem "Goldenen Buch" vorliest, um sie zu loben oder zu tadeln, und ihnen dann erst Gaben überreicht. Bei jedem Sechsten in den alten Bundesländern komme zudem der Nikolaus immer in Begleitung von Knecht Ruprecht oder dem Krampus (eine Schreckgestalt) ins Haus. Im Osten seien diese Traditionen wohl historisch bedingt weniger präsent, lautet das Fazit. Dort findet es nur ein Drittel gut, wenn der Nikolaus sein Buch aufschlägt, und nur bei jedem 17. gibt es den Krampus. kna