1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Dax fällt erstmals seit elf Monaten unter 6000 Punkte

Dax fällt erstmals seit elf Monaten unter 6000 Punkte

Frankfurt/New York. Nach der Herabstufung der US-Kreditwürdigkeit setzt sich der weltweite Abwärtstrend an den Börsen fort. Der deutsche Leitindex Dax verlor gestern mehr als fünf Prozent und sackte damit den elften Handelstag in Folge ins Minus. Bis zum Börsenschluss rutschte er auf 5923 Punkte - den tiefsten Stand seit September 2010

Frankfurt/New York. Nach der Herabstufung der US-Kreditwürdigkeit setzt sich der weltweite Abwärtstrend an den Börsen fort. Der deutsche Leitindex Dax verlor gestern mehr als fünf Prozent und sackte damit den elften Handelstag in Folge ins Minus. Bis zum Börsenschluss rutschte er auf 5923 Punkte - den tiefsten Stand seit September 2010. Binnen eines Monats hat der Dax damit 20 Prozent an Wert verloren. Auch in den USA, Asien und Europa zeigten die Börsenbarometer nach unten. An der New Yorker Wall Street ging es gestern zeitweise mehr als drei Prozent ins Minus. Die Pariser Börse schloss auf dem niedrigsten Stand seit Juli 2009, Moskau verzeichnete ein Minus von fast acht Prozent. Aus Furcht vor einer Ausweitung der Schuldenkrisen in den USA und Europa waren die Aktienmärkte bereits vergangene Woche abgestürzt. , A 4: Meinung dpa/afp