1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

„Das waren normale Leute, die eine Party feiern wollten“

„Das waren normale Leute, die eine Party feiern wollten“

Cassius Clemens betreibt mehrere Diskotheken, darunter die Kufa in Saarbrücken und das Flash in St. Wendel. Viele Jahre lang war er bei der Loveparade dabei. Mit ihm sprach SZ-Redakteurin Stefanie Marsch.

Was sind Ihre ersten Erinnerungen an die Loveparade ?

Clemens: Das war eine tolle Zeit. Ich glaube, ich war 1995 zum ersten Mal dort. Ein Jahr später haben wir schon einen Sonderzug aus dem Saarland nach Berlin organisiert, für 1000 Leute, mit zwei Tanz-Waggons, die während der ganzen Fahrt mit DJs bespielt wurden. 1997 waren wir dann mit einem eigenen Wagen bei der Parade dabei.

Was war das Besondere?

Clemens: Der Spirit. Der Zeitgeist damals war sehr positiv, die Leute hatten einfach Spaß. Friede, Freude, Eierkuchen war anfangs ja das Motto der Loveparade . Aber das wurde in den Medien oft falsch dargestellt. Da wurden dann zwei, drei völlig ausgeflippte Halbnackte ausgesucht und im Fernsehen gezeigt. Natürlich haben wir uns alle für die Parade zurechtgemacht. Und es war ja immer mitten im Sommer, da hatten die Mädchen nicht gerade Wintermäntel an. Aber eigentlich waren es nur ganz normale Leute, die zusammen eine Party feiern wollten.

2007 ist die Loveparade aus Berlin weggezogen, 2010 kam nach dem Unglück in Duisburg das Aus. Waren Sie da noch dabei?

Clemens: Nein, als die Parade aus Berlin raus war, hatte ich kein Interesse mehr daran. Man kann so ein Riesen-Event nicht einfach verlegen. Die Loveparade war die größte Party der Welt - der Karneval in Rio ist nichts dagegen. Berlin war wie gemacht dafür. Alles andere war nur ein schwacher Ersatz.

Gibt es denn heute noch eine Techno-Szene im Saarland?

Clemens: Musik entwickelt sich ja immer weiter und spiegelt eine bestimmte Zeit wider. Elektronische Tanzmusik ist nach wie vor weit verbreitet, in anderen Ländern noch mehr als in Deutschland. Heute sind es nur andere Schattierungen. Aber es gibt zahlreiche Clubs, die regelmäßig Techno spielen, auch im Saarland. Das Publikum dort ist dann eher Ü30. Die sind eben mit der Musik älter geworden.

Am 19. Juli findet im Weltkulturerbe Völklinger Hütte das Festival Electro-Magnetic statt.