1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Das Glück wohnt im Norden – ins Saarland kommt es nicht so oft

Das Glück wohnt im Norden – ins Saarland kommt es nicht so oft

Nein, wenn es um Zufriedenheit geht, sind die Menschen in unserer Region nur Durchschnitt in Deutschland. Das Glück wohnt hingegen im Norden der Republik. Das zeigt der Glücksatlas 2014, den die Deutsche Post gestern in Berlin zum vierten Mal in Folge vorgestellt hat.

Einmal mehr erreichen Schleswig-Holstein, Hamburg und das nördliche Niedersachsen bei der Lebenszufriedenheit der Bürger die höchsten Werte. Das Saarland landet gemeinsam mit Rheinland-Pfalz auf dem 10. Platz. Schlusslichter sind erneut die Bundesländer im Osten. Allen voran Brandenburg. Bundesweit gesehen liegen die Deutschen bei 7,2 von 10 Zufriedenheitspunkten. Im Europa-Vergleich erreichen sie so Platz neun von 30 - deutlich hinter den Spitzenreitern Norwegen (8,8), Schweden (8,2) und Niederlande (7,9). Grundlage für den "Glücksatlas" ist das seit 1984 erhobene "Sozio-oekonomische Panel" des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Dafür werden jährlich über 12 000 Privathaushalte zu Finanzen, Gesundheit und Lebenszufriedenheit befragt.