1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Da Vincis Mona Lisa soll exhumiert werden

Da Vincis Mona Lisa soll exhumiert werden

Florenz. Wer wirklich für Leonardo da Vincis welberühmtes Bild "Mona Lisa" Modell gesessen hat, soll jetzt in Florenz geklärt werden. In der toskanischen Metropole suchen Forscher vom 27. April an das Grab der Lisa Gherardini Del Giocondo (1479-1542), die Leonardo möglicherweise zu seinem Meisterwerk inspiriert hat. Sie wollen ihre sterblichen Überreste exhumieren

 Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
 Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
 Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
 Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
 Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
 Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
 Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
 Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
 Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
 Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa
Das Geheimnis um die schöne Mona Lisa - bald gelöst? Foto: dpa

Florenz. Wer wirklich für Leonardo da Vincis welberühmtes Bild "Mona Lisa" Modell gesessen hat, soll jetzt in Florenz geklärt werden. In der toskanischen Metropole suchen Forscher vom 27. April an das Grab der Lisa Gherardini Del Giocondo (1479-1542), die Leonardo möglicherweise zu seinem Meisterwerk inspiriert hat. Sie wollen ihre sterblichen Überreste exhumieren. Die Forscher hoffen, DNA-Spuren und den Schädel der Florentinerin zu finden. Dann könnten sie das Gesicht der Edeldame rekonstruieren. Das Grab soll sich in einer unterirdischen Krypta beim ehemaligen Kloster "Sant'Orsola" in Florenz befinden. Die DNA der Toten soll dann mit dem Erbgut der beiden Kinder von Lisa Gherardini abgeglichen werden. dpa