Clinton-Lager unterstützt Nachzählung in USA

Washington · Das Wahlkampf-Lager der unterlegenen US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton unterstützt eine Neuauszählung der Stimmen in drei Bundesstaaten. Das Team der Demokratin sendet demnach Beobachter zur Kontrolle. Konkret dreht es sich dabei um Wisconsin, Pennsylvania und Michigan. Dort ist das Resultat jeweils sehr knapp ausgefallen. Hätte Clinton am 8. November in diesen drei Staaten gewonnen, wäre sie und nicht ihr republikanischer Gegner Donald Trump der Gesamtsieger geworden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort