1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

CDU und Wirtschaft fordern Altersgrenze für Mindestlohn

CDU und Wirtschaft fordern Altersgrenze für Mindestlohn

Wenige Tage nach dem Start der großen Koalition wird der Ruf nach Ausnahmen vom geplanten Mindestlohn lauter. Wirtschaft und Teile der Union sprachen sich gestern gegen eine Einbeziehung von Lehrlingen aus und forderten zugleich ein generelles Mindestalter von etwa 25 Jahren für den Mindestlohn, damit Auszubildende nicht des Geldes wegen in eine normale Beschäftigung wechseln.

Auch Saar-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) verwies auf die Gefahr falscher Anreize. Ein Mindestlohn von 8,50 Euro sei für junge Menschen viel Geld und könne dazu verführen, eine Ausbildung zu beenden, sagte sie der SZ. >