1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Bunte Vögel sind cleverer bei der Nahrungssuche

Bunte Vögel sind cleverer bei der Nahrungssuche

London. Ein attraktiver Vogelmann ist bei der Nahrungssuche pfiffiger als die Konkurrenz. Weibchen wählen ihre Partner also nicht rein nach dem Aussehen, sondern indirekt auch nach den geistigen Fähigkeiten. Das schließen spanische Forscher aus ihren Versuchen mit Erlenzeisig-Männchen. Sie belegten, dass findige Ernährer ein bunteres Gefieder haben

 Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
 Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
 Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
 Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
 Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
 Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
 Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
 Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
 Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
 Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa
Je gelber, desto schlauer: ein Erlenzeisig-Männchen. Foto: dpa

London. Ein attraktiver Vogelmann ist bei der Nahrungssuche pfiffiger als die Konkurrenz. Weibchen wählen ihre Partner also nicht rein nach dem Aussehen, sondern indirekt auch nach den geistigen Fähigkeiten. Das schließen spanische Forscher aus ihren Versuchen mit Erlenzeisig-Männchen. Sie belegten, dass findige Ernährer ein bunteres Gefieder haben. Je länger ein gelber Streifen auf den Flügeln war, desto besser schnitten die Vögel in einem Geschicklichkeitstest ab. Ursache für die Gelbfärbung der Federn sind Karotinoide, die mit der Nahrung aufgenommen werden. Nach ihren Versuchen schlossen die Forscher: Es komme nicht nur auf die Verfügbarkeit von Karotinoiden an, sondern auch auf die Fähigkeit, an sie ranzukommen. dpa