1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Bundestag entschuldigt sich bei Opfern der Neonazi-Morde

Bundestag entschuldigt sich bei Opfern der Neonazi-Morde

Berlin. Mit einer außergewöhnlichen Geste hat der Bundestag seine Bestürzung über die Neonazi-Mordserie zum Ausdruck gebracht. Alle Abgeordneten erhoben sich gestern von ihren Plätzen, als Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) die Angehörigen für Fahndungspannen und falsche Verdächtigungen um Entschuldigung bat

Berlin. Mit einer außergewöhnlichen Geste hat der Bundestag seine Bestürzung über die Neonazi-Mordserie zum Ausdruck gebracht. Alle Abgeordneten erhoben sich gestern von ihren Plätzen, als Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) die Angehörigen für Fahndungspannen und falsche Verdächtigungen um Entschuldigung bat. "Wir sind beschämt, dass die Sicherheitsbehörden der Länder und des Bundes die über Jahre hinweg geplanten und ausgeführten Verbrechen weder rechtzeitig aufdecken noch verhindern konnten."Als Konsequenz forderte der Bundestag, zivilgesellschaftliches Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit stärker zu fördern. Rechtsextremistischen Gruppen müsse der Boden entzogen werden, heißt es in einem einstimmig verabschiedeten Antrag. , Seite A 4: Meinung dpa/epd