1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Briten bekommen Premierministerin

Briten bekommen Premierministerin

Ein Vierteljahrhundert nach Margaret Thatcher wird Großbritannien demnächst wieder von einer Frau regiert. Die Nachfolge von Premierminister David Cameron entscheidet sich zwischen Innenministerin Theresa May (59) und Energie-Staatssekretärin Andrea Leadsom (53). Das beschlossen die Abgeordneten der Konservativen Partei gestern in London . Das Rennen zwischen den beiden wird in den nächsten Wochen in einer Urwahl entschieden.

Damit steht erstmals seit dem Rücktritt von Margaret Thatcher 1990 wieder eine Frau vor dem Einzug in Downing Street 10. Auf die neue Premierministerin kommen die langen und schwierigen Austrittsverhandlungen mit der EU zu. May will den offiziellen Austritts-Prozess möglichst erst im nächsten Jahr beginnen - sehr zum Ärger der EU. Dagegen will Leadsom keine Zeit verlieren.

Bei der Abstimmung der Abgeordneten gestern erhielt Theresa May mit 199 Stimmen eine klare Mehrheit. Für Andrea Leadsom votierten 84 Parlamentarier. Justizminister Michael Gove bekam mit 46 die wenigsten Stimmen und schied damit aus dem Rennen um die Nachfolge aus.