Bistümer zahlen 665 000 Euro an Missbrauchsopfer

Bistümer zahlen 665 000 Euro an Missbrauchsopfer

Die Bistümer Mainz, Speyer und Trier haben bislang mindestens 665 000 Euro an Opfer sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche gezahlt. Insgesamt 113 Antragsteller seien bis dato entschädigt worden, ergab eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa.

Vor knapp vier Jahren hatte ein Missbrauchsskandal die katholische Kirche in Deutschland erschüttert. Die sexuellen Übergriffe von Geistlichen lagen Jahrzehnte zurück, wurden dann aber erst aufgedeckt. Seitdem haben sich deutschlandweit rund 1300 Opfer gemeldet.

Mehr von Saarbrücker Zeitung