Bischof Ackermann geht auf Distanz zum Vatikan in Streit um Scheidung

Bischof Ackermann geht auf Distanz zum Vatikan in Streit um Scheidung

Der Trierer Bischof Stephan Ackermann widerspricht beim Umgang mit Geschiedenen dem Vatikan. Der Präfekt der Glaubenskongregation, Ludwig Müller, könne die Debatte über das Thema nicht einfach beenden, sagte Ackermann dem „Trierischen Volksfreund“.

Müller hatte erklärt, die Zulassung wiederverheirateter Geschiedener zu den Sakramenten sei gegen die katholische Lehre. Ackermann forderte, "intensiver und ehrlicher die Wirklichkeit" der Paare zu berücksichtigen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung