1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Bexbach fahndet weiter nach Bananenspinne im Real-Markt

Bexbach fahndet weiter nach Bananenspinne im Real-Markt

Bexbach. In Bexbach wurde auch gestern intensiv nach einer giftigen Bananenspinne gesucht. Entdeckt wurde das Tier am Freitag von einem Mitarbeiter des Real-Marktes. Die etwa faustgroße Spinne verschwand unter einem der Verkaufsregale (wir berichteten). Der Lebensmittelmarkt war am Freitag und Samstag für Kunden geschlossen

Bexbach. In Bexbach wurde auch gestern intensiv nach einer giftigen Bananenspinne gesucht. Entdeckt wurde das Tier am Freitag von einem Mitarbeiter des Real-Marktes. Die etwa faustgroße Spinne verschwand unter einem der Verkaufsregale (wir berichteten). Der Lebensmittelmarkt war am Freitag und Samstag für Kunden geschlossen. Feuerwehr, Zoologen und Mitarbeiter suchten nach dem gefährlichen Besucher - ohne Erfolg. Gestern nun rückte der Kammerjäger an und sprühte ein spezielles Gas, wie Polizei-Einsatzleiter Jörg Weber bestätigte. Das Gas sei für Menschen unbedenklich, sorge aber für den sicheren Tod der Spinne. Nach dem Gasangriff wurden gestern alle Regale ausgeräumt, um die (tote) Spinne zu finden. Bis Redaktionsschluss war das nicht der Fall. Heute entscheidet die Ortspolizeibehörde darüber, ab wann der Markt wieder für die Kunden freigegeben wird. pn