1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Bestürzung über Selbstmord von Milliardär Merckle

Bestürzung über Selbstmord von Milliardär Merckle

Stuttgart. Tragisches Ende eines erfolgsverwöhnten Großindustriellen: Der durch die Finanzkrise und Fehlspekulationen zuletzt stark in Bedrängnis geratene Milliardär Adolf Merckle (Foto: dpa) hat sich am Montag bei Ulm von einem Zug überfahren lassen

Stuttgart. Tragisches Ende eines erfolgsverwöhnten Großindustriellen: Der durch die Finanzkrise und Fehlspekulationen zuletzt stark in Bedrängnis geratene Milliardär Adolf Merckle (Foto: dpa) hat sich am Montag bei Ulm von einem Zug überfahren lassen. Die wirtschaftliche Not seiner Unternehmen (Ratiopharm, Heidelberg-Cement) und "die Ohnmacht, nicht mehr handeln zu können", hätten den 74-Jährigen gebrochen, teilte die Familie gestern mit. "Er hat sein Leben beendet", hieß es weiter. Merckle soll einen Abschiedsbrief hinterlassen haben. Der Industrielle galt mit einem geschätzten Vermögen von fast sieben Milliarden Euro als fünftreichster Mann Deutschlands. dpa