Benedikt XVI. bleibt nach Rücktritt "emeritierter Papst"

Benedikt XVI. bleibt nach Rücktritt "emeritierter Papst"

Rom. Nach seinem Rücktritt von der Spitze der katholischen Kirche wird sich Benedikt XVI. "emeritierter Papst" oder "emeritierter römischer Pontifex" nennen. Er werde aber auch weiterhin "seine Heiligkeit Benedikt XVI." bleiben, erläuterte Vatikan-Sprecher Federico Lombardi gestern. Kleiden werde sich Benedikt in einen "einfachen weißen Talar"

Rom. Nach seinem Rücktritt von der Spitze der katholischen Kirche wird sich Benedikt XVI. "emeritierter Papst" oder "emeritierter römischer Pontifex" nennen. Er werde aber auch weiterhin "seine Heiligkeit Benedikt XVI." bleiben, erläuterte Vatikan-Sprecher Federico Lombardi gestern. Kleiden werde sich Benedikt in einen "einfachen weißen Talar". Der Papst wird sich heute bei seiner letzten Generalaudienz auf dem Petersplatz von den Gläubigen verabschieden. Offiziell endet seine Amtszeit morgen um 20 Uhr. Den Plänen zufolge wird der Papst bereits einige Stunden zuvor den Vatikan verlassen und im Hubschrauber zu seiner Sommerresidenz Castel Gandolfo 25 Kilometer südlich von Rom fliegen. dapd/afpFoto: afp