1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Beck stellt sich hinter neue SPD-Führung

Beck stellt sich hinter neue SPD-Führung

Berlin. Der zurückgetretene SPD-Chef Kurt Beck hat sich demonstrativ hinter die neue Führung seiner Partei gestellt. Von einem "Putsch" gegen ihn könne keine Rede sein, sagte Beck gestern bei der Vorstellung seiner Autobiografie. Im Umfeld der Parteiführung habe es aber "intrigante Verhaltensweisen" gegeben

Berlin. Der zurückgetretene SPD-Chef Kurt Beck hat sich demonstrativ hinter die neue Führung seiner Partei gestellt. Von einem "Putsch" gegen ihn könne keine Rede sein, sagte Beck gestern bei der Vorstellung seiner Autobiografie. Im Umfeld der Parteiführung habe es aber "intrigante Verhaltensweisen" gegeben. Beck sagte, er selbst werde "nicht aus der Politik verschwinden". > Seite A2: Bericht ddp