1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Bahn nimmt auch Einblick in Konten von Mitarbeitern

Bahn nimmt auch Einblick in Konten von Mitarbeitern

Berlin. Die Bahn hat bei Mitarbeitern, die unter Korruptionsverdacht standen, auch die Buchungen ihrer Bankkonten ausforschen lassen. "Die DB hat solche Aufträge erteilt", räumte der Anti-Korruptions-Beauftragte Wolfgang Schaupensteiner vor dem Verkehrsausschuss des Bundestages ein. Bei seiner letzten Befragung hatte er dies bestritten

Berlin. Die Bahn hat bei Mitarbeitern, die unter Korruptionsverdacht standen, auch die Buchungen ihrer Bankkonten ausforschen lassen. "Die DB hat solche Aufträge erteilt", räumte der Anti-Korruptions-Beauftragte Wolfgang Schaupensteiner vor dem Verkehrsausschuss des Bundestages ein. Bei seiner letzten Befragung hatte er dies bestritten. Eine Kölner Sicherheitsfirma erhielt demnach den Auftrag, "Kontobewegungsdaten der verdächtigen DB-Mitarbeiter und der beauftragten Firma zu ermitteln".Der Ausschuss warf dem Unternehmen vor, die Aufklärung der Affäre zu verhindern. So war der Chef der Konzernrevision, Josef Bähr, kurzfristig beurlaubt worden. Von ihm hatte sich das Gremium wichtige Aussagen erhofft. Der Ausschuss will Bähr nun ebenso wie Bahnchef Hartmut Mehdorn in seiner nächsten Sitzung am 4. März anhören. dpa