Orkantief „Friederike“: Bahn investiert in Sturmsicherheit

Orkantief „Friederike“ : Bahn investiert in Sturmsicherheit

Die Bahn will nach der deutschlandweiten Einstellung des Fernverkehrs während des Orkans „Friederike“ sturmsicherer werden. Für eine Ausweitung von Forstarbeiten entlang der Hauptstrecken werde das Unternehmen rund 25 Millionen Euro pro Jahr mehr in die Hand nehmen, kündigte eine Sprecherin gestern an.

Bislang gibt die Bahn dafür 100 Millionen Euro im Jahr aus.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung