Ausgesetztes Baby in Namborn im Schnee erfroren

Ausgesetztes Baby in Namborn im Schnee erfroren

Namborn/Saarbrücken. Eine 16-jährige Schülerin hat im Namborner Ortsteil Roschberg ihr Baby, das sie heimlich zur Welt gebracht hatte, offenbar nackt im Schnee ausgesetzt. Polizisten und Sanitäter fanden die Leiche am Montagnachmittag unter einer Hecke im Garten des Elternhauses der Schülerin

Namborn/Saarbrücken. Eine 16-jährige Schülerin hat im Namborner Ortsteil Roschberg ihr Baby, das sie heimlich zur Welt gebracht hatte, offenbar nackt im Schnee ausgesetzt. Polizisten und Sanitäter fanden die Leiche am Montagnachmittag unter einer Hecke im Garten des Elternhauses der Schülerin. Die Obduktion ergab nach Angaben der Polizei, dass das Mädchen bei der Geburt gelebt hat und wohl erfroren ist. Die Schülerin war wegen Unterleibsschmerzen in eine Klinik eingeliefert worden. Ein Arzt stellte fest, dass sie kurz zuvor entbunden hatte. Als sie nicht sagte, wo ihr Kind ist, alarmierte er die Polizei. mju/hgn

Mehr von Saarbrücker Zeitung