Aufsichtsrat feuert Chef des Berliner Flughafens

Aufsichtsrat feuert Chef des Berliner Flughafens

Berlin. Ein Führungswechsel soll dem Berliner Großflughafen neuen Schub geben. Nach der Pannenserie und vier geplatzten Eröffnungen muss der umstrittene Flughafenchef Rainer Schwarz seinen Hut nehmen. Der Aufsichtsrat entband ihn gestern in einer Sondersitzung von seinen Aufgaben als Geschäftsführer. Ein Nachfolger für Schwarz wurde noch nicht benannt

Berlin. Ein Führungswechsel soll dem Berliner Großflughafen neuen Schub geben. Nach der Pannenserie und vier geplatzten Eröffnungen muss der umstrittene Flughafenchef Rainer Schwarz seinen Hut nehmen. Der Aufsichtsrat entband ihn gestern in einer Sondersitzung von seinen Aufgaben als Geschäftsführer. Ein Nachfolger für Schwarz wurde noch nicht benannt. Zudem wählte der Aufsichtsrat den brandenburgischen Ministerpräsidenten Matthias Platzeck (SPD) zu seinem Vorsitzenden. Er löste Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) ab, der nun Platzecks Stellvertreter ist. dapd