1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Archäologen entdecken vermutlich älteste Befestigung im Saarland

Archäologen entdecken vermutlich älteste Befestigung im Saarland

Rehlingen-Siersburg. Archäologen haben bei Ausgrabungen bei Rehlingen-Siersburg im Kreis Saarlouis vermutlich die älteste Befestigung im Saarland entdeckt. In einem Wall auf dem Königsberg bei Rehlingen-Siersburg fand Wolfgang Adler vom Landesdenkmalamt eine Verteidigungs-Mauer, die nach seinen Angaben 3000 Jahre alt sein dürfte

Rehlingen-Siersburg. Archäologen haben bei Ausgrabungen bei Rehlingen-Siersburg im Kreis Saarlouis vermutlich die älteste Befestigung im Saarland entdeckt. In einem Wall auf dem Königsberg bei Rehlingen-Siersburg fand Wolfgang Adler vom Landesdenkmalamt eine Verteidigungs-Mauer, die nach seinen Angaben 3000 Jahre alt sein dürfte. "Diese Datierung in die späte Bronzezeit ist wahrscheinlich. Aber erst weitere Untersuchungen werden sie sichern können", sagte Adler gestern. Die 90 Meter lange Mauer mit Graben riegelt einen Bergsporn über dem Saarlouiser Becken ab und schützt ein Gelände von einem Hektar. Bei der ersten, kleinflächigen Grabung wurde auch ein Eckpfosten des Tores entdeckt. Der Zweck der Befestigung ist bislang unklar. Die Mauer, die noch vor der Zeit der Kelten angelegt wurde, liegt direkt am neuen Premiumwanderweg "Idesbachpfad". red