Arbeitslosigkeit im Saarland geht leicht zurück

Saarbrücken/Nürnberg · Die Lage am saarländischen Arbeitsmarkt hat sich leicht entspannt. Nach Angaben der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit waren im November insgesamt 35 300 Frauen und Männer arbeitslos, das waren über 400 oder 1,2 Prozent weniger als einen Monat zuvor.

Gegenüber November 2012 bedeutet das jedoch ein Plus von 1500 oder 4,5 Prozent. Die Arbeitslosenquote ging von 7,0 auf 6,9 Prozent zurück (Vorjahr 6,6 Prozent). Einen leichten Rückgang gab es auch bei der Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. Nach den aktuellsten verfügbaren Daten waren das im September 368 500 Frauen und Männer, 500 weniger als ein Jahr zuvor. Bundesweit waren Ende November 2,806 Millionen Arbeitslose gemeldet, 5000 mehr als Ende Oktober. Die Arbeitslosenquote verharrt damit bei 6,5 Prozent. > e