1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Politik: Anschläge auf Autos von Michelle Müntefering

Politik : Anschläge auf Autos von Michelle Müntefering

Unbekannte haben am Wohnhaus der Bundestagsabgeordneten Michelle Müntefering (SPD) in Herne Brandanschläge auf zwei Autos der Politikerin verübt. Betroffen waren am frühen Dienstagmorgen ein Wahlkampffahrzeug der SPD sowie der Privatwagen der 37-Jährigen, der an der Straße vor dem Haus stand. Bei beiden Fahrzeugen seien Scheiben eingeschlagen und dann Feuer im Innenraum gelegt worden, sagte ein Polizeisprecher. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Die Polizei schließt einen politischen Bezug nicht aus. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. Das Motiv sei völlig unklar, hieß es. Bereits in den Wochen vor der nordrhein-westfälischen Landtagswahl Mitte Mai waren zwei Wahlkampffahrzeuge des CDU-Landtagskandidaten Sven Rickert in Herne ausgebrannt.

„Ich bin entsetzt über die hohe kriminelle Energie, die sich hier auf offener Straße entzündet“, sagte Müntefering, Ehefrau des ehemaligen SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering (77). Auch die SPD-Bundestagsfraktion zeigte sich entsetzt über den Vorfall.