LSVS: Anklage gegen zurückgetretenen Landtagspräsidenten

LSVS : Anklage gegen zurückgetretenen Landtagspräsidenten

In der Finanzaffäre im Saar-Sport hat die Staatsanwaltschaft Saarbrücken gestern Anklage gegen den Landtagsabgeordneten Klaus Meiser (CDU) erhoben. Die Behörde wirft ihm Vorteilsgewährung und Untreue vor.

Am Mittwochabend hatte der Landtag seine Immunität aufgehoben. Meiser hatte wegen des Skandals von seinen Ämtern als Präsident des Landtags und des Landessportverbands (LSVS) zurücktreten müssen. Bei den Vorwürfen geht es unter anderem um einen Beschluss des LSVS-Präsidiums, eine Geburtstagsfeier von Innenminister Klaus Bouillon (CDU) mitzufinanzieren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung