1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Allianz gegen IS erobert erste Dörfer bei Ansturm auf Mossul

Allianz gegen IS erobert erste Dörfer bei Ansturm auf Mossul

Mit einer Großoffensive auf die IS-Hochburg Mossul hat im Irak die entscheidende Phase im Kampf gegen die Extremisten begonnen. Einheiten der irakischen Armee, der Polizei sowie kurdische Peschmerga rückten gestern nach monatelangen Vorbereitungen auf die letzte Bastion der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Land vor - und meldeten erste Erfolge. In den ersten Stunden hätten sie fast zwei Dutzend Dörfer bis etwa 20 Kilometer vor der Metropole einnehmen können. Dabei sollen 30 000 Mann der Allianz 4000 Kämpfern der Dschihadisten gegenüberstehen.

Sollte die Offensive gegen die IS-Bastion erfolgreich verlaufen, wären die Extremisten im Irak militärisch weitgehend besiegt. Mossul ist seit Juni 2014 unter ihrer Kontrolle. Allerdings rechnen Experten mit einer monatelangen Schlacht. Dabei sind nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks etwa eine Million Zivilisten in Gefahr, bis zu 700 000 könnten Hilfe benötigen. Hilfsorganisationen fordern deshalb sichere Fluchtwege. > e, A 4: Meinung